Fandom

Nickelodeon Wiki

Tom Kenny

1.876Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Thomas James Kenny (* 13. Juli 1962 in East Syracuse, New York) ist ein amerikanischer Synchronsprecher, der vor allem durch seine Arbeit an der Zeichentrickserie „SpongeBob Schwammkopf“ zu Bekanntheit gelangte. Im Original spricht er folgende Charaktere:

Daneben spielte er zwischen 1995 und 1998 in der HBO-Comedy „Mr. Show“ den Kedzie Matthews und traf dort seine Frau Jill Talley, welche wiederum in SpongeBob Schwammkopf die Figur der Karen (Planktons Frau) synchronisiert und mit der er ein Kind hat.

Tom Kenny besuchte die Bishop Grimes High School in seinem Geburtsort East Syracuse, zusammen mit Komiker Robert Francis 'Bobcat' Goldthwait.
Tom und seine Frau treten in dem Smashing Pumpkins-Video „Tonight, Tonight“ in Erscheinung, in dem sie ein junges Pärchen spielen, das seine Flitterwochen auf dem Mond verbringt. Das Video erhielt bei den MTV Video Music Awards vom 4. September 1996 sechs Auszeichnungen, unter anderem „Video des Jahres“.
Die beiden sind auch im Video „Sing“ der schottischen Band Travis zu sehen. Des Weiteren ist er als Synchronsprecher der ersten fünf Spyro-Spiele bekannt.

Beinahe regelmäßig findet sich im Internet die fälschliche Behauptung, Kenny sei verstorben, zuletzt Ende 2010. Teilweise werden diese Spekulationen auch auf bekannten Newsportalen publiziert. Die Frau und die zwei Kinder des Synchronsprechers unternehmen eigene Recherche, um den offenbar stets selben Urheber dieser Nachrichten zu ermitteln.[1]

Filmografie

Jahr Titel Rolle Anmerkungen
2007 Transformers: Heroes (working title) Starscream Zeichentrickserie
Meet the Robinsons Mr. Willerstein
2006 Tom Goes to the Mayor Saxman
Class of 3000 Edward „Eddie“ Phillip James Lawrence III
Squirrel Boy Leon
Deckname: Kids Next Door: Der Film Numbuh 130
2005 Die Rotkäppchen-Verschwörung Tommy
My Gym Partner's a Monkey Jake Spidermonkey
Henry the Armadillo
The Boondocks
The Legend of Frosty the Snowman
The Endless Summer SpongeBob Schwammkopf Kurzfilm über die Auswirkungen der globalen Erderwärmung
Earth to America SpongeBob Schwammkopf TV-Special
Tom and Jerry: The Fast and the Furry Gorthan
IGPX: Immortal Grand Prix Benjamin Bright
Camp Lazlo Algonquin C. Lumpus
Sky High Mr. Timmerman
Krieg der Welten SpongeBob Schwammkopf
Gary
Ausschnitte aus „Die Geheimschachtel
Aloha, Scooby-Doo Ruben Laluna
Tiny Tiki
2004 Der SpongeBob Schwammkopf Film SpongeBob Schwammkopf
Gary
Jacques Cousteau
The Batman Oswald Chesterfield „Ozzie“ Cobblepot (Der Pinguin) Zeichentrickserie
Comic Book: The Movie Derek Sprang
Super Robot Monkey Team Hyperforce Go! Gibson
Foster's Home for Imaginary Friends Eduardo
Brandy & Mr. Whiskers Ed
Rave Master Griff
House of Bloo's Eduardo
2003 Final Fantasy X-2 Rin Videospiel
Xiaolin Showdown Raimundo
Dashi
Vlad
Hannibal Roy Bean
Teen Titans Mumbo
Fixit
Lilo & Stitch: Die Serie Polizist Episode 30: „Finder“
Die Cramp Twins Wayne Cramp
2002 Deckname: Kids Next Door Mr. Wink
Der Powerpuff Girls Film Erzähler
Bürgermeister
Ka-Ching Ka-Ching
3 South diverse
2001 Das Geheimnis der Mumie - Wer die Mumie stört Jonathan Carnaghan
Cosmo und Wanda – Wenn Elfen helfen Kupido
Dr. Dolittle 2 Männliche Schildkröte
2000 Flucht von Monkey Island Deadeye Dave
Thrawtle the Lucre Lawyer
Videospiel
1999 Spyro the Dragon Spyro
Sergeant James Byrd
Videospiel-Reihe
SpongeBob Schwammkopf SpongeBob Schwammkopf
Gary
Jacques Cousteau
Patchy der Pirat
Futurama Yancy Fry Jr
Mission Hill Wally LeFord
Johnny Bravo Carl Chryniszzswics (1999-2001)
Dilbert Asok
Ratbert
1998 Die Powerpuff Girls Erzähler
Bürgermeister
CatDog Dog
Cliff
1996 Dexter's Laboratory ValHallen
Tonight, Tonight Smashing Pumpkins Musikvideo
1995 Mr. Show Kedzie Matthews
1993 Rockos modernes Leben Heffer
1992 Shakes the Clown Binky der Clown
1990 MTVs Half Hour Comedy Hour Tom Kenny
1989 How I Got Into College „B“

Links

Einzelnachweise

  1. Rumor That Voice of SpongeBob, Tom Kenny Died auf topnewspress.com (englisch)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki