Fandom

Nickelodeon Wiki

Private

1.873Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Private
Mort und Private (groß).jpg
Private (r) © Viacom
Spezies: Pinguin
Geschlecht: Männlich
Spitzname: Mr. Tux (von (Amarillo Kid), Kleiner Private
Familie: Rico Sr. (Vater),
Skipper (Bruder),
Kowalski (Bruder),
Rico (Bruder),
Nigel (Onkel),
Aurora (Mutter)
Freunde: Marlene,
Phil,
Mason, und alle im Zoo
Feinde: Mr. Chew,
Trudchen,
Dachse
Besonderheiten: Er ist sehr freundlich und höflich
Auftritte: Die Madagascar-Pinguine in vorweihnachtlicher Mission
Madagascar
Madagascar 2
Fröhliches Madagascar
Madagascar 3: Flucht durch Europa
Regulär in der Serie
Stimmen: Christopher Knights (Original Sprecher),
Smudo, Björn Schalla (Deutsche Sprecher)

Private ist ein Pinguin. Er wurde in Die Madagascar-Pinguine in vorweihnachtlicher Mission von Trudchen entführt, weil sie denkt, dass Private Spielzeug für Hunde ist. In der Serie Die Pinguine aus Madagascar wird er in der Episode Internet Superstar wegen seiner Tollpatschigkeit der Star der Internet-Gemeinde.

Er ist der „Softie“ unter den 4 Pinguinen. In der Episode Brüten ist Männersache zeigt er seine Fürsorglichkeit, im Besonderen, wo die anderen Pinguine nicht so zimperlich mit dem Ei umgehen, weshalb Private dem Ei nicht von der Seite weicht, um es zu beschützen. Auch ist er sehr einfühlsam und mag es nicht, wenn andere traurig sind (Die Madagascar-Pinguine in vorweihnachtlicher Mission) und möchte anderen helfen, wenn es für ihn möglich ist. Zum Beispiel ist er in Nur ein Pieks bereit, sich anstelle von Skipper impfen zu lassen, um Skipper die Schmerzen zu ersparen. Außerdem hat er große Angst vor Dachsen, wie man in der Episode Geheimnisvolle Nachbarn sehen kann. Privates übertriebene Sensibilität kann aber auch zu Weinerlichkeit führen, besonders dann, wenn Skipper sich gerade wie ein knallharter Kommandant aufführt.

In Würg, Rico, würg! erfahren wir außerdem von Private, dass die Pinguine in der Antarktis einen Onkel namens Nigel haben, der allerdings in der DVD-Doku, die die Pinguine sahen, der Pinguin sein könnte, der von einem Seeleoparden gefressen wurde.

Aussehen

Private ist der kleinste der Pinguine. Er hat, wie die anderen, einen weißen Bauch, orange Füße und einen orangen Schnabel, sowie blaue Augen. Ansonsten schielt er in Madagascar, danach weniger deutlich (Die Madagascar-Pinguine in vorweihnachtlicher Mission) bis nicht (oder nicht zu bemerkend) in der Serie.

Aufgabe innerhalb der Pinguine

Private hat seinen Platz in der Gruppe noch nicht gefunden, weshalb er quasi der „Pinguin für Alles“ ist und auch als Testpinguin (Blitz und weg) fungiert. Er ist sozusagen also noch in der Ausbildung. Dementsprechend ist er der unterste in der Hierarchie der Pinguine. Trotzdem kann er in Geheimnisvolle Nachbarn Skipper in einem Testkampf blind besiegen. In Madagascar soll er den Code des Schiffscomputers knacken, was ihm irgendwie auch gelingt. Bei der Ausbruchsvorbereitung soll er auch nur süß und knuddelig aussehen, als Ablenkung, genau wie in Madagascar 2, wo er sich bei der Übernahme der Fahrzeuge totstellen soll.

Zitate

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki