Fandom

Nickelodeon Wiki

MTV Europe Music Awards 2014

1.873Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

MTV EMA 2014 Nicknight.png

MTV Europe Music Awards 2014
2014 MTV EMA Logo.png
Datum: 9. November 2014
Moderatorin: Nicky Minaj
Vorstand:
Produzenten:
Direktor:
Produktion: MTV
Länge:
Erstausstrahlung:

Die MTV EMA 2014 (auch bekannt als MTV Europe Music Awards) fanden dieses Jahr am 9. November in Glasgow, Schottland statt. Die Show wurde live aus dem „Hydro“ auf allen MTV-Sendern weltweit ausgestrahlt. Erstmals wurde die Show außerdem als Live-Übertragung bei Nicknight um 21.00 Uhr gezeigt, dem Programmblock des Kindersenders Nickelodeon Germany.

Die MTV EMA – MTV’s internationale Party von und für die angesagtesten Musik-Stars – ehrt Künstler der ganzen Welt und aller Genres und vereint Musik-Fans weltweit in eine einzigartige Erfahrung, vor, während und nach der Show.

Kategorien[1]

Die Gewinner sind Fett angegeben.

Bester Song

  • Ariana Grande ft. Iggy Azalea) — Problem
  • Eminem ft. Rihanna — The Monster
  • Katy Perry ft. Juicy J — Dark Horse
  • Pharrell Williams — Happy
  • Sam Smith — Stay With Me

Bestes Video

  • Iggy Azalea ft. Rita Ora — Black Widow
  • Katy Perry ft. Juicy J — Dark Horse
  • Kiesza — Hideaway
  • Pharrell Williams — Happy
  • Sia — Chandelier

Beste Künstlerin

Bester Künstler

  • Ed Sheeran
  • Eminem
  • Justin Bieber
  • Justin Timberlake
  • Pharrell Williams

Bester Newcomer

Bester Pop-Act

  • Ariana Grande
  • Miley Cyrus
  • Katy Perry
  • One Direction
  • 5 Seconds of Summer

Bester Rock-Act

  • Arctic Monkeys
  • The Black Keys
  • Coldplay
  • Imagine Dragons
  • Linkin Park

Bester Alternative-Act

  • Fall Out Boy
  • Lana Del Rey
  • Lorde
  • Paramore
  • 30 Seconds to Mars

Bester Electronic-Act

  • Afrojack
  • Avicii
  • Calvin Harris
  • David Guetta
  • Hardwell

Bester Hip Hop-Act

  • Drake
  • Eminem
  • Iggy Azalea
  • Kanye West
  • Nicki Minaj

Bester Live-Act

  • Beyoncé
  • Bruno Mars
  • Justin Timberlake
  • Katy Perry
  • One Direction

Beste World Stage Performance

  • Afrojack
  • B.o.B
  • Ellie Goulding
  • Enrique Iglesias
  • Fall Out Boy
  • Flo Rida
  • Hardwell
  • Imagine Dragons
  • Kings of Leon
  • Linkin Park
  • Nicole Scherzinger
  • Pharrell Williams
  • Simple Plan
  • The Killers

Best Push Act

  • Lorde
  • John Newman
  • Kid Ink
  • Zedd
  • Cris Cab
  • 5 Seconds of Summer
  • Sam Smith
  • Kiesza
  • Charli XCX
  • Ariana Grande
  • Jungle

Biggest Fans

  • Nicki Minaj
  • Justin Bieber
  • One Direction
  • 5 Seconds of Summer
  • Ariana Grande

Best Look

  • Iggy Azalea
  • Katy Perry
  • Nicki Minaj
  • Rita Ora
  • Taylor Swift

Bester Worldwide Act

  • Afrika/ Indien/ Mittlerer Osten: Mohammed Assaf
  • Australien/ Neuseeland: 5 Seconds of Summer
  • Zentraleuropa: Revolverheld
  • Osteuropa: Dawid Kwiatkowski
  • Nordeuropa: One Direction
  • Südeuropa: Alessandra Amoroso
  • Südostasien/ China: Bibi Zhou
  • Japan/ Korea: B.A.P
  • Lateinamerika: Dulce María
  • Nordamerika: Fifth Harmony

Bester Song mit einem sozialen Subtext

  • Beyoncé — Pretty Hurts
  • Hozier — Take Me to Church
  • Meghan Trainor — All About That Bass
  • Arcade Fire — We Exist
  • Alicia Keys — We Are Here

Artist On The Rise

  • 5 Seconds of Summer (105,367,459 tweets)
  • Fifth Harmony (103,524,595 tweets)
  • Lucy Hale (828,949 tweets)
  • Nick Jonas (756,127 tweets)
  • Jake Miller (574,403 tweets)

Global Icon

  • Ozzy Osbourne[2]

Bester deutscher Act

  • Cro
  • Marteria
  • Max Herre
  • Milky Chance
  • Revolverheld
  • Sido

Weblinks

Einzelnachweise

  1. nickforum.de: Alle MTV EMA 2014 Nominierten, abgerufen am 18. September 2014
  2. mtv.com: Ozzy Osbourne Will Receive The Global Icon Award At The 2014 MTV EMA

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki