Fandom

Nickelodeon Wiki

Het Huis Anubis (Serie)

1.876Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die Fernsehserie Het Huis Anubis ist eine Gemeinschaftsproduktion des belgischen Senders Studio 100[1] und Nickelodeon, die vom 26. September 2006 bis zum 4. Dezember 2009 mit großem Erfolg auf den Fernsehsendern Nickelodeon Niederlande und Nickelodeon Flandern gesendet wurde.

Handlung

Het Huis Anubis ist ein Internat. Die jugendlichen Bewohner kommen nach und nach dem Geheimnis des Hauses auf die Spur, denn es handelt sich nicht um ein normales Haus.

Erfolg

Die Serie erreichte durchschnittlich 35 % Marktanteil in der Zielgruppe von acht bis vierzehn Jahre und war damit 2007/2008 eine der erfolgreichsten Kinderserien in den Beneluxländern.[2]

Besetzung

Originalname Original Besetzung Folgen Erstausstrahlung
Nienke Martens Loek Beernink 1–404 2006–2009
Patricia Soeters Vreneli van Helbergen 1–336
355–370
2006–2009
Fabian Ruitenburg Lucien van Geffen 2–404 2006–2009
Amber Rosenbergh Iris Hesseling 1–404 2006–2009
Mick Zeelenberg Vincent Banic 1–404 2006–2009
Jeroen Cornelissen Sven de Wijn 2–404 2006–2009
Mara Sabri Liliana de Vries 1–146 2006–2007
Appie Tahibi #1 Achmed Akkabi 1–291 2006–2008
Appie Tahibi #2 Kevin Wekker 292–404 2008–2009
Joyce van Bodegraven Marieke Westenenk 59–63, 73
118, 124–370
2006, 2007–2009
Noa van Rijn Gamze Tazim 147–404 2007–2009
Victor Emanuel Rodenmaar Junior Walter Crommelin 1–404 2006–2009

Ableger

Die Fernsehserie hat zahlreiche Ableger. So entstanden für den deutschsprachigen und englischsprachigen Markt eigene Serien (Das Haus Anubis 2009–2012, House of Anubis 2011-2013), wobei die deutsche Serie in den Kulissen der Originalserie entstanden ist.

Als Übergang zur dritten Staffel wurde 2008 der Kinofilm Anubis en het pad der 7 zonden (dt. Anubis und der Pfad der 7 Sünden) produziert. Mit 700.000 Besuchern wurde er einer der erfolgreichsten Kinofilme in den Niederlanden. Es folgten Anubis en de wraak van Arghus (2009) und Het huis Anubis en de terugkeer van Sibuna (2010).

Außerdem wurde 2007 ein 30-minütiges Musikspecial gesendet.

Soundtrack

Hauptdarstellerin Loek Beernink veröffentlichte unter ihrem Rollennamen Nienke im Januar 2007 das von ihr eingespielte Titellied der Serie als Single und erreichte damit die Spitze der niederländischen Top 40.

Ausstrahlung in anderen Ländern

Während im deutsch- und englischsprachigen Raum ausschließlich die dortigen Serienableger gesendet wurden, wurde Het Huis Anubis seit dem 28. September 2010 in Dänemark und Schweden unter dem Namen Huset Anubis ausgestrahlt.[3] Der Titelsong wird in der dänischen Sprachfassung von Julie Lund gesungen, die auch die Rolle der Nienke synchronisiert. In Mexiko wurde Het Huis Anubis auf dem Sender Once TV unter dem Titel La Casa De Anubis ausgestrahlt, später aber wie auch in den anderen Ländern Lateinamerikas von House of Anubis abgelöst.[4]

DVD-Veröffentlichungen

In Belgien und den Niederlanden wurde die Serie auf DVD veröffentlicht:

  • Staffel 1.1 mit den Folgen 1 bis 61
  • Staffel 1.2 mit den Folgen 62 bis 114
  • Staffel 2.1 mit den Folgen 115 bis 174
  • Staffel 2.2 mit den Folgen 175 bis 234
  • Staffel 3.1 mit den Folgen 235 bis 294
  • Staffel 3.2 mit den Folgen 295 bis 354
  • Staffel 4 mit den Folgen 355 bis 404

Musicals

  • Het Huis Anubis - der Gral der ewigen Freundschaft 20-12-2008 t/m 7-2-2009
  • Het Huis Anubis - die Legende von der Geister Theater nl: 18-11-2009 t/m 17-1-2010 be: 20-1-2010 t/m 24-1-2010.
  • Het Huis Anubis - das Geheimnis des verborgenen Symbol
  • Het Huis Anubis - Das Geheimnis des verlorenen Seele

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Website des Vermarkters Studio100 Media
  2. Ankündigung von Viacom
  3. nickelodeon.dk
  4. El Misterio de Anubis en Nickelodeon
TeenNick logo 2009.svg
Nickelodeon-TeenNick-Serien

100 Dinge bis zur HighschoolAlaaarmAllein unter JungsAlles Nick!Artzooka!Bella and the BulldogsBig Time RushBoomer, der StreunerBucket & SkinnerClarissaConnor UndercoverDance on SunsetDas Haus AnubisDas Haus Anubis rockt Nick Talent 2010Degrassi - The Next GernationDer Prinz von Bel-AirDer Sleepover ClubDie Brüder Kratt - Der Natur auf der SpurDie Geister von AinsburyDie Mannohnekopf ShowDie nickelodeon ClipshowDie TorpiratenDie ThundermansDrake & JoshEinfach Sadie!ForscherexpressFred: The ShowGame ShakersGEOlino TVGenie in the HouseH2O – Plötzlich MeerjungfrauHenry DangerHighschool HallelujaHits ‘n ClipsHotel 13How to RockHunter StreetiCarlyJung & WildJust for KicksJust JordanKati PaizetaiKazoomKenan & KelKiddy Contest 2010Kids Top 20Kochen mit LuisKoutales Pirounes SanitasLAX - follow The Black PonyLegendary DudasLieblingsgame SpezialMagie AkademieMake It PopMarvin MarvinMax & ShredMoney Express (Call-in-Show) • Musik Clipsn-blickNICK Talent 2007Nadia’s ClosetNeds ultimativer SchulwahnsinnNickelodeon Kids’ Choice AwardsNickelodeon NewsNicky, Ricky, Dicky & DawnPete & PetePolice AcademyPower Rangers: Dino ChargePower Rangers: MegaforcePower Rangers: SamuraiQuatsch mit SoßeQuizalaaarm!Rebelde Way – Leb dein LebenRideSabrina - Total verhext!Sam & CatSchool of RockSpielegalaxieSupah NinjasTalia in the KitchenTeam PlanetThe Amanda ShowThe House of AnubisThe Naked Brothers BandThe Other KingdomTierisch ExtremTotal lustig – Die besten Clips mit Ruth MoschnerTroop - Die MonsterjägerTrue JacksonUnfabulousVictoriousVoll VergeistertWAS IST WAS TVWas ist los mit Alex Mack?Zoey 101

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki