Fandom

Nickelodeon Wiki

Feuerlord Zuko

1.871Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Feuerlord Zuko2.jpg

Zuko in Feuerlordbekleidung

Zuko11.jpg
Feuerlord Zuko
Biografie
Nationality

Feuernation

Alter

16

Physische Beschreibung
Geschlecht

männlich

Haarfarbe

Dunkelbraun

Augenfarbe

Dunkelgelb

Person
Freunde / Verbündete

Aang, Katara, Sokka, Toph, Suki, Iroh

Feinde

Feuernation

Waffen

Feuerbändigen

Kampfstil

Feuer, Blitze

Chronologische und Politische Informationen
Position

Prinz der Feuernation
Buch 1 und 2 verbannter Prinz der Feuernation
Ab Buch 3
Begleiter von Aang
Feuerbändigungslehrer von Avatar Aang
Nach dem Krieg Feuerlord

Zugehörigkeit

Feuernation

Erster Auftritt

Der Junge im Eisberg

Feuerlord Zuko war bis zu seiner Verbannung der Prinz der Feuernation und Thronerbe Feuerlord Ozais. In Original wird er von Dante Basco gesprochen und in der deutschen Fassung von Sebastian Schulz.

Familie

Zuko ist der Sohn des amtierenden Feurlords Ozai und dessen Frau Ursa. Mit Prinzessin Azula hat er eine Schwester. Die Beziehung zwischen den Geschwistern wirkt jedoch sehr angespannt, da beide um die Anerkennung des Feuerlord konkurrieren, Zuko seiner Schwester jedoch unterliegt. Seine Großeltern waren der unnahbare Feuerlord Azulon und die bislang nicht näher bekannte Eyla. Er ist der Urenkel von Feuerlord Zosin, der den Großen Krieg begann.
In seinem Onkel Iroh hat er neben seiner verschollenen Mutter das wohl einzige Familienmitglied, das für Zuko starke Gefühle der Liebe und Zuneigung hegt. Dieser offenbart ihm im Laufe der dritten Staffel, dass Avatar Roku sein Urgroßvater mütterlicherseits ist. Zukos Beziehung zu seinem verstorbenen Cousin Lu Ten ist unklar.

Charakter

Zuko ist ein sehr zwiespältiger Charakter, welcher von Beginn der zweiten Staffel an eine große Entwicklung durchlebt. Auf den ersten Blick wirkt er kalt und hartherzig. Dieser Schein trügt jedoch, da er im Inneren eine verletzte Person ist, der nichts mehr wichtiger ist als die Liebe des Feuerlords, seines Vaters, zurückzuerobern. Er ist auch sehr mitfühlend, wenn es um seinen Onkel geht, würde dies jedoch nie zugeben.
Von seiner Schwester ist er sehr leicht zu manipulieren, da sie ihm den Respekt seines Vaters in Aussicht stellt. Jedoch fällt es ihm mit der Zeit immer schwerer, die Ansichten seines Vaters zu teilen, und er beginnt sein Handeln zu hinterfragen. Anders als am Anfang der Serie, in welcher er, selbst ohne Aussicht auf Erfolg, dem Befehl des Feuerlords gehorcht und versucht, den totgeglaubten Avatar aufzuspüren. Er entwickelt eine eigene, selbstständige Persönlichkeit, in der er zum ersten Mal selbst entscheidet, was Richtig und was falsch ist.

Geschichte

Zuko Buch 1.jpg

Feuerlord Zuko (Buch 1: Wasser)

Als Feuerlord Zuko 13 Jahre alt war, durfte er seinen Onkel Iroh zu einer Kriegsbesprechung begleiten. Als ein General über einen Kriegszug von ihnen erzählte, sprach Zuko dazwischen. Es war zwar die Wahrheit, jedoch stand es ihm nicht zu so etwas zu sagen. Dieses Problem sollte laut den Regeln der Feuernation mit einem Agni Kai geregelt werden. Feuerlord Zuko fürchtete sich nicht vor dem General, den er in Frage stellte. Auf dem Kampffeld aber, hatte Feuerlord Zuko nicht den General als Gegner, sondern den Feuerlord, da es im Kriegskabinett des Feuerlords geschah und er damit nicht nur dem General, sondern auch Feuerlord Ozai den Respekt verweigerte. Zuko flehte Feuerlord Ozai an, keinen Kampf auszuführen. Mit diesem Verhalten während eines Agni Kais zeigte er Schande vor der Feuernation. Darauf hin schoss Feuerlord Ozai einen gewaltigen Feuerstoß gegen Zukos linkes Auge.

Zuko Buch 2.jpg

Feuerlord Zuko (Buch 2: Erde)

Er ist seit seinem 13. Lebensjahr verbannt, da er sich weigerte, gegen seinen Vater zu kämpfen. Feuerlord Zuko hat ursprünglich nur ein Ziel: Er will den Avatar fangen. Dies ist die Aufgabe, die sein Vater ihm auferlegt hat, um seine Ehre wieder zu erlangen und seinen Platz als rechtmäßiger Thronfolger wieder einzunehmen. Sein Onkel, der in seiner Zeit als Mitglied des Militärs selbst schon viel herumgekommen ist, hilft ihm dabei, soweit er kann. Allerdings geht er Zuko dabei häufig auf die Nerven.

Zuko3.jpg

Feuerlord Zuko (Buch 3: Feuer)

Im Laufe seiner Reise jedoch entwickelt Zuko als Flüchtling selbst Mitgefühl und erkennt, was der große Krieg aus den Leuten gemacht hat. Er versucht gleichzeitig, einen eigenen Weg zu finden, doch seine Schwester Azula macht ihm dabei das Leben schwer. Als er sich in Ba Sing Se schließlich entscheiden muss, ob er weiterhin als Ausgestoßener gelten oder unter fragwürdigen Bedingungen seine Ehre zurückerhalten soll, entscheidet er sich für letzteres und kämpft gemeinsam mit seiner Schwester gegen Avatar Aang, Katara und seinen eigenen Onkel, der Aang und Katara zur Flucht verhilft und einige Momente später vom Dai Li gefangen genommen wird.

Später in der Buch 3 folgt Zuko endlich seinem Gewissen, dass stark von Iroh beeinflusst ist, und stellt sich gegen seinen Vater, um sich der Sache von Aang anzuschließen und ihm zu helfen, Feuerlord Ozai zu besiegen, und findet somit seine wahre Bestimmung.

Schließlich schließt er sich der Truppe von Aang an. Durch diesen Seitenwechsel verliert er allerdings seine Bändigerfähigkeiten. Also reist er mit Aang zu den Ruinen der Sonnenkrieger und lernt dort von den 2 Drachen Ran und Shao das "wahre" Feuerbändigen. Kurz darauf fliegt er mit Sokka zu einem Gefängnis der Feuernation, dem "Boiling Rock" (dt: der brodelnde Fels) wo er dessen Vater und Suki befreien will. Dabei trifft er auch wieder auf Mai, die ihn zur Rede stellt. Er sperrt sie bei seinem Fluchtversuch in einer Zelle ein. Als die Gruppe um Zuko und Sokka von Azula und Ty Lee eingeholt wird, stellt er sich seiner Schwester. Der Kampf ist sehr ausgeglichen, wird allerdings unterbrochen als die Wachen des Gefängnisses das Seil durchschneiden wollen, an dem ihr Fluchtfahrzeug festgemacht war. Azula flieht auf eine andere Gondel, doch Mai greift überraschend die Wachen an um Zuko zu retten. Durch die Rettungsaktion verbessert sich seine Beziehung zu den Gruppenmitgliedern, insbesondere zu Sokka wohl sehr. Später macht er sich nach dem Verschwinden von Aang auf die Suche nach ihm, findet jedoch seinen Onkel. Er reist mit Katara zum Palast des Feuerlords um sein Schwester zu besiegen. Er wird von ihr schwer verletzt, aber Katara schafft es, sie zu besiegen und ihn zu heilen. Nachdem Aang Ozai besiegt hat wird er zum Feuerlord ernannt.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki